Weltweit kostenlos telefonieren mit dieser App! – Satellite (VoIP)

Was machst du auf deiner Reise, wenn du nicht ins Ausland telefonieren kannst? Selbst, wenn du vor Ort eine SIM Karte gekauft hast, gibt es Länder in denen das Telefonieren ins internationale Netz nicht möglich ist! Genau dieses Problem hatte ich auf Bali in Indonesien.

Zwei Kreditkarten geklaut, was tun?

Anders als in Europa und Deutschland, wo die Kreditkarte am Geldautomat (ATM) zuerst rauskommt, kommt die Karte in vielen Ländern in Asien erst, nachdem du das Geld erhalten hast, wieder raus.

Ich war so tief in ein Gespräch verwickelt, dass ich erst zwei Tage später bemerkte, dass meine Kreditkarte fehlte.

Ich ließ mich von einem Taxifahrer überall hinfahren, wo die Karte sein könnte. Leider ohne Erfolg. Um den Taxifahrer zu bezahlen, fuhren wir noch an einen ATM. Völlig in Gedanken vertieft. “Wo ist die Karte? Wo habe ich sie verloren? Wurde sie etwa geklaut?” – Schock! 

Im Stress rannte ich zurück zum Taxifahrer und gab ihm sein Geld. Erst auf dem Weg ins Hostel, bemerkte ich: FUC* jetzt fehlt auch noch die zweite Kreditkarte! Sowas kann auch nur mir passieren. Typisch Daniel.

Natürlich war die Karte nicht mehr am Geldautomaten. Später fand ich heraus, dass die Automaten die Karte auch nicht verschluckten. Sie kam also raus, und jemand hat sie eingesteckt.

Was tun, wenn deine Kreditkarte weg ist?

In diesen Momenten heißt es schnell handeln. Wenn ich eines gelernt habe, auf meiner 7-jährigen Weltreise, dann dass du in solchen Momenten erstmal Ruhe bewahrst. Nicht so wie ich, in Panik verfallen.

Karte weg = Lass die Karte sofort sperren. Nur so hast du die Chance Geld von deiner Bank zurück zu bekommen, falls es unberechtigte Abbuchungen gibt. Und ja, mir wurden damals auf meiner DKB Karte knapp 1.000 EUR, in kleineren Beträgen geklaut.

Tipp: Ich habe mein Geld von der DKB wieder bekommen und die Bank hat sogar selbst die Karte gesperrt, weil die Abbuchungen verdächtig waren. Mega Kundenservice! Danke DKB. Das ist einer der Hauptgründe, warum ich schon seit Jahren Kunde der DKB bin.

Wenn deine Kreditkarte weg ist, gibt es entweder eine Notfall Nummer direkt von deiner Bank (Manche Apps bieten das Sperren auch im Online Banking an, aber nicht alle) oder es gibt auch noch eine allgemeine internationale Kreditkarten-Sperr-Nummer.

Info: Über die 116 116 kannst du innerhalb von Deutschland die meisten Kreditkarten sperren lassen. Aus dem Ausland kannst du die Nummer unter der (+49) 116 116 erreichen. Aus Kanada wählst du die 01149 oder (+49) für die deutsche Ländervorwahl. Beachte, dass aus dem Ausland gebühren anfallen.

  • DKB: +49 30 120 300 00
  • Comdirect: +49 4106 708 25 00
  • Santander: +49 2161 27 29 889
  • Sparkasse: +49 116 116
  • Volksbank: +49 721 1209 66001
  • Consorsbank: +49 69 66 57 13 33
  • N26: +49 307 675 8333

Was tun, wenn du die Notfall-Sperr-Nummer nicht anrufen kannst?

Als ich meine SIM-Karte am Flughafen von Denpasar auf Bali erwarb, wusste ich nicht, dass ich damit überhaupt gar keine internationalen Anrufen tätigen kann. Bei vielen Anbietern ist es ja wenigstens so, dass es zwar teure Gebühren kostet, aber immerhin kannst du im Notfall international anrufen.

Nicht nur das, sogar die meisten Festnetz Leitungen, wie zum Beispiel im Hostel, oder im GYM, konnten auch nur Inlands-Anrufe tätigen. Crazy! Was macht man in so einem Moment?

Ich habe damals dann alle möglichen Internet Cafés abgeklappert, in der Hoffnung, dass irgendjemand mir helfen kann, internationale Anrufe zu tätigen. Erst nach Stunden wurde ich fündig. Ein kleines Postamt besaß eine internationale Leitung. Puhh… das war der teuerste Anrufe meines Lebens. Ca. 50 EUR um meine Karte sperren zu lassen.

Gibt es einen besseren Weg? Verwende die Satellite App!

Mit der App Satellite bekommst du in der kostenlosen Version 100 Freiminuten pro Monat. Du erhältst eine deutsche Festnetznummer via App und kannst, sobald du Internet (via WLAN oder Mobile Daten) hast, das Voice over IP (VoIP) verwenden. So fallen für dich keine Kosten an, außer die Roaming Gebühren oder dein Datenpaket.

Da ich in Bali eine SIM-Karte mit Datenvolumen hatte, hätte ich also ohne Problem mit den 100 Freiminuten meine Karte sperren lassen können. Selbst ohne SIM-Karte, hätte ich das WLAN im Hostel verwendet und so 50 EUR und all die Zeit und Stress erspart.

Fazit: Besorg dir die kostenlose App von Satellite

Das ist kein Affiliate, ich bekomme hierfür kein Geld. Hätte ich damals in Bali bereits diese App Satellite gehabt, wäre mir viel Ärger erspart geblieben. Da du in der kostenlosen Version 100 Freiminuten pro Monat bekommst, gehört diese App für mich auf jedes Smartphone! Vorallem für die die Reisen und Ortsunabhängig Arbeiten. Und als kostenlose Kreditkarte, bester Kundenservice und weltweit kostenlos Abheben empfehle ich die Kreditkarte der DKB.

Eine Stunde kostenlose MasterClass

Kostenlose Probe?

Erhalte Zugriff auf das Video:
TOP 10 Wege, wie du als Digitaler Nomade dein Geld verdienen kannst!


Disclaimer: In diesen Post befinden sich Affiliate Links. Das bedeutet, wenn du dich zB. für die Kreditkarte über diesen Link anmeldest, erhalten wir eine Provisionszahlung. Das ändert nichts an den Preisen, die du dafür zahlst – ermöglicht uns aber, Phoenix Nomads weiter am Leben zu halten!

 

Ciao Daniel 🙂

Follow Me on YouTube, Facebook, and Instagram.

If you find this helpful: Share It with your friends!