Top 10 Gründe für das ortsunabhängige Arbeiten als Digitaler Nomade!

Stell dir vor du wachst morgens ganz entspannt auf und das erste was du tust – nach einer Tasse Kaffee natürlich – ist ins Meer springen und surfen gehen. Weil du gerade in Sidney bist und das Meer direkt vor deiner Tür hast! Danach gehst du ausführlich Brunchen und später irgendwann, wenn in Deutschland so langsam alle wach sind, klappst du deinen Laptop auf und fängst an zu arbeiten.

Wie klingt das für dich?

Was einen Digitalen Nomaden ausmacht (Definition)

Definition Digitale Nomaden

So oder so ähnlich kann das Leben als Digitaler Nomade aussehen: Arbeiten wann und wo du willst!

Doch was genau bedeutet der Begriff „Digitaler Nomade“ denn nun eigentlich?

Wir durften lernen, dass der Begriff oft unterschiedlich aufgefasst wird und viele sich nicht eindeutig etwas darunter vorstellen können. Für uns bedeutet der Begriff „Digitaler Nomade“, dass du ortsunabhängig, von überall auf der Welt aus arbeiten und dein Geld verdienen kannst.

Das Wort „Digital“ sagt ja schon, dass du deine Arbeit „digital“ überall hin mitnehmen und remote arbeiten kannst.

Der Begriff Nomade impliziert für uns das herum reisen. Den Ortswechsel um von Zeit zu Zeit an verschiedenen Orten zu leben. Ursprünglich bezeichnet der Begriff Nomade ein Volk (von Hirten) das von Ort zu Ort zieht und keinen festen Wohnsitz hat.

Jetzt geht es aber los mit unseren Top 10 Gründen für das ortsunabhängige Arbeiten als Digitaler Nomade:

Keine Lust zu lesen? Höre dir unsere Podcast Folge “Top 10 Gründe für das Ortsunabhängiges Arbeiten als Digitaler Nomade!” an oder schaue auf unseren YouTube Kanal vorbei:

1. Du kannst da arbeiten, wo andere Urlaub machen

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Viele Menschen haben nur eine begrenzte Anzahl an Urlaubstagen im Jahr und dann heißt es oft:

Wohin geht es in deinem nächsten Urlaub?
Was ist dein Lieblingsurlaubsziel?

So oder so ähnliche Fragen habe ich früher oft gehört, wenn es ums Reisen oder den Urlaub ging. Die meisten Menschen gehen eben dann auf Reisen, wenn sie Urlaub haben und suchen sich dann die schönsten Orte heraus (die der Geldbeutel auch zulässt).

Als Digitaler Nomade kannst du Orte besuchen, die andere nur in Ihrem Urlaub sehen würden – wenn überhaupt. Und dass dann maximal 4 Wochen im Jahr. Du kannst beispielsweise in Dubei oder auf Bali leben und arbeiten oder dir jedes andere Land dieser Welt heraussuchen. Was für eine Auswahl! Nicht wahr?

Wohin würde deine erste Wahl fallen?

Psssts kleiner Geheimtipp: Bali ist einer der Hochburgen für Digitale Nomaden. Hier findest du viele Gleichgesinnte und den Flair von Freiheit.

2. Verdiene dein Geld in einer starken Währung und lebe in einem Land mit einer schwachen Währung

Verdiene in einer starken Währung und lebe in einem Land mit einer schwachen Währung

Bleiben wir noch ein bisschen bei Bali – es hat seinen Grund, wieso du hier besonders viele Digitale Nomaden antriffst. In Bali lebt es sich besonders günstig. Die Lebenshaltungskosten sind sehr gering und schon für wenig Geld kannst du dort sehr gut leben.

Hier möchten wir dir das Buch „Die 4 Stunden Arbeitswoche“ von Timothy Ferriss ans Herz legen. Es ist quasi Pflichtlektüre fürs Digitale Nomadentum 🙂
Er beschreibt in seinem Buch das Prinzip in einer starken Währung (wie z.B. Euro) zu verdienen, aber in einem Land mit einer schwachen Währung (wie z.B. Bali) zu leben. Somit musst du nicht erst Millionär sein, um dir einen luxuriösen Lifestyle wie ein König leisten zu können. Als Digitaler Nomade hast du die idealen Möglichkeiten genau das auszuleben.

Warst du vielleicht sogar schon einmal in Bali?

Eine Stunde kostenlose MasterClass

Kostenlose Probe?

Erhalte Zugriff auf das Video:
TOP 10 Wege, wie du als Digitaler Nomade dein Geld verdienen kannst!


3. Mehrere Leben leben

Mehrere Leben leben

Wenn ich an mein Auslandsjahr in Brasilien zurückblicke, fühlt es sich an, als war es ein anderes Leben. Natürlich mein Leben, aber irgendwie völlig aus der Norm. Ganz anders als was wir es in Deutschland als „normal“ sehen würden. Als hätte mein Leben ein Time-Line Sprung in ein anderes Leben gehabt. Es ist ein absurdes, aber auch schönes Gefühl. Gewisser Maßen war es ja auch ein anderes Leben. Andere Menschen, andere Umgebung, andere Kultur, andere Eindrücke. Eben ein anderes Leben, was ich nur durch den längeren Aufenthalt so erleben durfte.

Und jetzt stell dir vor, das passiert nicht nur 1 Mal im Leben, sondern immer und immer wieder. So oft du willst – wo du willst. Durch die komplett anderen Orte, Menschen und Kulturen hast du so das Gefühl viel mehr zu erleben und kennen zu lernen. Es passiert so viel, so viel Neues, so viele Eindrücke, dass es sich anfühlt wie mehre Lebensabschnitte – ja wie mehrere Leben.

Und Ja du erlebst und siehst auch tatsächlich viel mehr wie andere, die sich das nicht einmal vorstellen können. Denn wie schon in unserem ersten Punkt geschrieben beschränkt sich das Reisen bei den meisten auf die Zeit ihres Urlaubs und selten haben wir mehr als 4 Wochen Urlaub. Noch seltener können wir diese 4 Wochen auch am Stück nehmen. Im Vergleich dazu: Daniel war während seiner Weltreise jedes Jahr 3 bis 4 Monate im Van unterwegs, auf 2 Jahre gesehen also ca. 8 Monate.

Wie viel Zeit bräuchte ein durchschnittlicher Angestellter aus Deutschland, der 3 Wochen am Stück Urlaub nehmen darf, um genauso herum zu kommen wie Daniel?

Na?

10 Jahre und mehr!!! Daniel hat all dies in 2 Jahren erlebt!

So viel zu mehrere Leben leben 🙂

4. Zwei oder drei Homebases haben

Zwei oder drei Homebases

Und wenn du so durch die Welt gereist bist, dann wirst du auch herausfinden, wo es dir am besten gefällt. Du kannst wählen, welche Leben dir am besten gefallen. Wo du dich wirklich zu Hause fühlst. Denn was hindert dich daran nicht nur ein zuhause, sondern mehrere zu haben? Wie wäre es beispielsweise 3 Monate im Jahr in Deutschland in deinem eigene Heim und bei der Familie zu verbringen und drei Monate in Australien oder Kanada? Und die restliche Zeit einfach auf Reisen zu sein? Aber vielleicht gefällt dir ja aber auch ein ganz anderer Ort am besten oder vielleicht mehrere 🙂

Genau das kannst du tun! Du bist nicht festgelegt, sondern kannst selbst bestimmen, wo in der Welt dein zu Hause ist!

5. Du bist die Summe der Menschen um dich herum

Du bist die Summe der Menschen um dich herum

Hast du diesen Satz schon einmal gehört? Sooo wahr…und als digitaler Nomade lernst du so viele Menschen von unterschiedlichen Ländern und Kulturen kennen! Du wirst neue Freunde und auch Freundschaften fürs Leben finden. Ich persönlich finde es ja generell super spannend neue Menschen kennen zu lernen. Als Digitaler Nomade triffst du auch auf gleichgesinnte, die ein ähnliches Ziel haben, ähnlich denken, dich voran bringen können und nicht zurückhalten, wie vielleicht dein Umfeld aus Deutschland. Gerade wenn dein Umfeld dich eher zurück hält als voran bringt ist das essentiell wichtig für deinen Weg!

Kleiner Tipp am Rande: Suche dir Hostels als Unterkunft, wenn du neue Leute und vor allem Gleichgesinnte kennen lernen willst. Dort triffst du immer Menschen, die begeistert sind fürs Reisen und/oder Business! Die Steigerung dessen sind natürlich Co-Workings spaces. Hier triffst du auf Menschen, die wie du am Reisen UND Arbeiten sind.

Tipp: In Hostels und Co-working spaces findest du gleichgesinnte und kannst dich vernetzten

Aber der Satz „du bist die Summe der Menschen um dich herum“ geht noch viel weiter! Es betrifft auch die Menschen, die wir „Konsumieren“, beispielsweise als Podcast. Hörst du regelmäßig einen Podcast? Auch dieser Einfluss macht dich zu dem Menschen, der du bist und sein wirst. Und hier haben wir die komplette Kontrolle, „wen“ wir um uns haben wollen, auf wen wir hören, wessen denken wir vielleicht übernehmen. Welche Denkweisen uns voran bringen und welche nicht. Du hast die Wahl!

Tipp: Lass dich inspirieren von Geschichten Digitaler Nomaden und denen, die es werden wollen durch unsere Podcast Show “Phoenix Nomads”, in der wir die verschiedensten Persönlichkeiten interviewen und für dich ihre Herausforderungen und Leranings herauskitzeln.

Starte dein eigenen Podcast

Buzzsprout*
Starte dein Podcast mit Buzzsprout. Es gibt so viele verschiedene Podcast Plattformen. Mit Buzzsprout brauchst du deine Folge nur einmal hochladen und es wird überall veröffentlicht. Außerdem kannst du deine Folgen EASY in deinen Blog kopieren.

6. Du wählst WANN du arbeitest

Du wählst wann du arbeitest

In den meisten Fällen hast du die Freiheit wann du arbeitest. Kannst deine Arbeitszeiten deinem Rhythmus anpassen und musst nicht zu irgendeiner Zeit an einem bestimmten Ort sein. Ob Frühaufsteher oder Langschläfer. Ob sofort an die Arbeit oder erst in Ruhe Brunchen und surfen – kreiere deinen eigenen Rhythmus.

Ja, hier gibt es ein paar Einschränkungen, gerade wenn du im angestelltem Verhältnis remote unterwegs bist, musst du dich vielleicht noch an bestimmte Zeiten halten. Aber auch hier gibt es Modelle, die nicht an Zeit, sondern an Ergebnisse gekoppelt sind, wo du deine Zeit frei einteilen kannst. Als Freelancer und Selbstständiger hast du in den meistern Fällen noch mehr Freiraum und Flexibilität. Und ja, auch Kundentermine sollten schon wahrgenommen werden 😉

7. Du wählst WIE & WO du arbeitest

Wie & Wo du arbeitest

Niemand schaut dir auf die Finger – oder sieht wie du aussiehst. Selbst wenn du einen Job hast, bei dem du vielleicht noch früh aufstehen musst. Schlafanzug und Kaffee reicht 😉

Aber das ist natürlich nicht der Punkt. Auch mit komplett freier Zeiteinteilung brauchst du natürlich deine Pläne und Routinen. Aber diese kannst du frei für dich gestalten und kreieren. Arbeit vom Schreibtisch, vom Café oder doch vom Strand?

Du entscheidest!
Du hast die Freiheit!

Hör dir die Story der Fotografin Gina-Marie Schmid an und wie sie ihren Traum, eine Poledance Fotoreise im Rahmen eines Retreats nach Island, verwirklicht:

8. Dein Wissensstand erweitert sich und auch deine Persönlichkeit

Persönlichkeitsentwicklung

Reisen = Persönlichkeitsentwicklung
Hast du das schonmal gehört?

Was du auf Reisen alles erlebst, kann dir niemand mehr nehmen. Meine schönsten Erfahrungen und Erinnerungen habe ich von der Zeit, wo ich in der Welt unterwegs war. Neue Eindrücke, neue Erfahrungen, neue Kulturen und vor allem neue Menschen von und mit denen du so viel lernen wirst! Interaktion bringt dich immer weiter und ganz nebenbei erweiterst du deinen Wissensstand, lernst neue Sprachen und generell sooo viel neues kennen!

Auf Reisen passieren die unvorhersehbarsten Dinge. Sodass du quasi automatisch „gezwungen“ wirst deine Komfortzone zu verlassen und dich weiter zu entwickeln, über dich hinaus zu wachsen und immer nach Lösungen zu suchen. So wirst du sehr viel über dich selbst lernen. Wer du bist, wie du in welchen Situationen reagierst und du damit umgehst. Hindernisse werden immer kommen! Eins nach dem anderen…oder auch mehrere auf einmal. Du wirst gezwungen nach Lösungen zu suchen und sie zu finden. Geht nicht gibt es nicht!

Du wirst durchs Leben selbst geschult. Du wirst dich verändern und das ist das größte Potential das du hast 🙂

Strebe nach mehr, nach Wissen, nach Erfahrungen und vor allem nach Momenten!

Persönlichkeitsentwicklung, Mindset, Selbstständigkeit, Reisen und wie das alles zusammen gehört erfährst du auch in unserer Podcast Episode “Mindset”:

9. Reisen

Reisen

So offensichtlich wie genial!! Das Reisen selbst natürlich, wie es der letzte Punkt (und die vorherigen auch ;)) ja eigentlich auch schon sagt. Durch das ortsunabhängige Arbeiten als digitaler Nomade kannst du die ganze Welt bereisen und bist NICHT beschränkt auf irgendwelche Urlaubszeiten. Du kannst sehen, was andere sich nicht einmal erträumen können, kannst erleben, was andere sich nicht einmal vorstellen können und dabei voll und ganz deiner Intuition und deinen eigenen Träumen und Wünschen folgen.

Laut einer Umfrage ist der größte Wunsch von Menschen, die gefragt wurden, was sie tun würden, wenn sie reich wären…..

Naa? Was glaubst du ist die Antwort?

Richtig! Reisen!

Als Digitaler Nomade musst du nicht warten, bis du reich bist um zu Reisen, um die Welt zu sehen. Du kannst sofort damit loslegen, denn du nimmst deine Arbeit einfach mit. Du kannst den Lifestyle leben, den andere vielleicht niemals erleben werden. Viele traue sich nicht einmal so zu denken. Oder schieben es auf bis….ja bis was? Bis zum nächsten Urlaub? Bis sie Geld haben? Bis sie Zeit haben? Bis sie zu alt sind…um es zu genießen?

Das war einer Hauptgründe, warum Daniel vor 7 Jahren zu seiner Weltreise aufgebrochen ist. „Was bringt die beste Karriere, wenn man dann endlich mit 50 oder 60 auf seine Weltreise kann, dann aber nicht mehr fit (genug) ist?“

Frag auch gerne einmal dein Umfeld. Die meisten wollen Reisen und zumindest einen Teil von der Welt sehen. Aber dann kommen Gründe…Ausreden…warum das nicht geht. Nicht jetzt! Kein Geld! Keine Zeit! Mein Job! Meine Familie! Keine Familie…
Alles Ängste, die da heraus sprechen. Natürlich nicht unberechtigt. Aber erinnere dich: Geht nicht gibt es nicht. Möglichkeiten und Lösungen gibt es immer!

Wachstum kommt hinter der Komfortzone.

Daniels Erfahrungen vom Reisen und wie das mit seinem und unserem Business zusammen hängt erfährst du auch in unserer Podcast Episode “Warum du einen Blog starten solltest“.

10. Selbstständigkeit

Selbstständigkeit

Last but not least!

In unseren Augen ist das der Königsweg um wirklich unabhängig und frei zu sein. Um dein eigener Chef zu sein, dir selbst und deinen Träumen zu folgen und NICHT für den Traum eines anderen zu arbeiten! Wenn du selbstständig bist, kannst du deinen eigenen Weg gehen. Das tun, was du liebst und deiner Leidenschaft nachgehen – dein Wissen zu Geld machen.

Seien wir mal ehrlich. In so einem angestelltem Verhältnis…wer macht da wirklich das, was er gerne tun und auch gut kann? Die meisten quälen sich zur Arbeit und durch ihren Job und ihren Alltag. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Von denen spreche ich aber gerade auch nicht.

FREIHEIT zu wählen wie du leben willst, wo du leben willst, welche Ziele du erreichen willst und wie dein Weg aussehen soll…unserer Meinung nach ist der Weg in diese Freiheit der der Selbstständigkeit und des Unternehmertum.

Arbeite nicht für den Traum eines anderen! Arbeite für deine eigenen Träume und lass sie Realität werden.

Tipp: Lass dich inspirieren von Geschichten Digitaler Nomaden und denen, die es werden wollen durch unsere Podcast Show “Phoenix Nomads”, in der wir die verschiedensten Persönlichkeiten interviewen und für dich ihre Herausforderungen und Leranings herauskitzeln.

Das waren unsere Top 10 Gründe für das ortsunabhängige Arbeiten als Digitaler Nomade. Die Gründe warum wir schon bald (in 1 Woche) in die Türkei aufbrechen und Deutschland den Rücken kehren werden!

Vielleicht hast du noch weitere spannende Gründe für das Digitale Nomadentum? Lass es uns wissen 😊

Natürlich gibt es auch die Schattenseiten des ortsunabhängigen Reisen als Digitaler Nomade, über die wir in einem anderen Artikel berichten werden. Für uns steht jedoch fest: Die Freiheit und Unabhängigkeit, sowie die neuen Erfahrungen, Menschen und Kulturen, die dieser Lifestyle mit sich bringt machen das Leben zu einem einzigen lohnenswerten Abenteuer!

Tipp: Schaue dir unsere kostenlose Masterclass “TOP 10 Wege, wie du als Digitaler Nomade dein Geld verdienen kannst!” an. Hier erfährst du, wie du online dein Geld verdienen kannst und natürlich bist du nicht auf einen Weg beschränkt. Du kannst sie kombinieren und deine Einkommensströme „diversifizieren“ – nicht nur deine Investments 😉

Eine Stunde kostenlose MasterClass

Kostenlose Probe?

Erhalte Zugriff auf das Video:
TOP 10 Wege, wie du als Digitaler Nomade dein Geld verdienen kannst!


Was dich noch interessieren könnte:

 

Ciao Susanne 🙂

Folge mir YouTube, Facebook, and Instagram.

Wenn du den Artikel hilfreich findest, dann teile ihn doch mit deinen Freunden!