Hat Microsoft gerade Zuckerberg’s Metaverse zerstört?

Microsoft wird das Rennen um das Metaverse gewinnen, noch bevor Meta (ehemals Facebook) richtig durchstartet. Dabei muss Microsoft nichtmal irgend eine teurer VR-Brille entwickeln.

Ich habe dieses geniale Video von John Coogan gefunden. Wenn du englisch kannst, schau dir das Video an, es erklärt alles. Ansonsten gebe ich dir in diesem Beitrag einen groben Übersicht über die Argumente und Beweise die John in seinem Video darstellt, um zu zeigen warum Microsoft schon viel weiter ist, als Meta.

Hol das Popcorn raus und lehn dich zurück. Es wird spannend!

[Video] Microsoft Just KILLED Zuck‘s Metaverse

John Coogan bringt in diesem Video einige geniale Punkt ins Rennen, warum Microsoft bereits um längen vor Meta ist.

Facebook‘s neuer Name lautet Meta!

Facebook wird Meta

Wie ernst es Mark mit dem Metaverse meint, sieht man an der Namensänderung letztes Jahr (1. Dezember 2021) von Facebook zu Meta.

Außerdem plant Meta eine Investmentsumme von über $180 Milliarden ins Metaverse über die nächsten 10 Jahre.

Warum hat Meta’s Plan einige Lücken?

Zunächst denkt man, dass Facebook mit seinen Milliarden von Usern die Facebook, Instagram und WhatsApp jeden Tag nutzen, gut aufgestellt ist. Außerdem besitz Mark auch noch die größte Virtual Reality Firma der Welt.

Info: 2014 kaufte Facebook die größte VR-Firma “Oculus“.

In Kurz: Was ist denn das Metaverse?

Was ist das Metaverse?

Das Metaverse wird eine komplett neue Plattform, die wie ein Layer über alles andere steht. Das Metaverse soll Menschen, Orte und Dinge in der Digitalen Welt zusammenführen. Alles an einem Ort!

Es gibt 3 Hauptgründe warum Microsoft Meta besiegen wird

Microsoft Xbox Plattform

1. Gaming ist ein riesiges Puzzel-Teilchen

Ist das Metaverse nicht einfach nur ein Videospiel?

Blizzard World of Warcraft

Sind Videospiele wie Second Life, World of Warcraft und Fortnite nicht bereits ein Metaverse? Viele Menschen glauben, dass dies bereits das Metaverse ist, und sie liegen damit nicht falsch. Videospiele sind eine hervorragender erster Schritt in das Metaverse.

Aber langfristig wird es noch viel komplexer! Die Erfahrungen im Metaverse werden immer tiefer und es wird möglich sein mit Millionen von Menschen gleichzeitig zu interagieren. Alles gleichzeitig in der selben Virtuellen Welt.

Digitaler Austausch von Gegenständen und eine neues Eccosystem!

Digitale Gegenstände, Avatare und mehr wird es möglich sein innerhalb verschiedener Plattformen innerhalb des Metaverse auszutauschen. Es wird sogar eine komplett neues Wirtschafts-Eccosystem entstehen, dass eine bereite Masse an Mitwirkenden Unterstützt.

Microsoft‘s Strategie ist genial! (Microsoft Studios)

Microsoft Studios Gaming

Wir wissen noch nicht, wer der großen Gewinner des Metaverse sein werden. Aber eines Wissen wir. Gaming wird ein großer Bestandteil sein.

Und genau deshalb ist Microsofts Strategie so genial. Microsoft ist schon seit Jahrzehnten ein große Nummer in der Gaming Industrie.

  • Zunächst mit PC spielen wie DOOM in den 90er.
  • Später mit Xbox Spiele wie Gears of Wars.

Microsoft kauft Blizzard (Den Gaming Gigant)

Microsoft kauft Activision für 69 Milliarden

Die Spiele Plattformen zu besitzen ist eine großer Bestandteil, aber nicht genug, wenn man nicht die Spiele Firmen besitzt, die die Spiele herstellen.

Deshalb baut Microsoft schon seit Jahren einen Spiele-Hersteller Giganten. Und dieser wird noch um einiges größer!

  • 2014 kaufte Microsoft Minecraft für $2,5 Milliarden. Mit aktuell über 140.000.000 (140 Million) aktiven Spielern.
  • 2020 kaufte Microsoft ZeniMax Media für $7,5 Milliarden. Damit bekamen sie die Rechte zu Fallout, DOOM und The Elder Scrolls.

All diese Games haben Communites mit Moders, welche die Erfahrungen der Spiele verändern und zum Wachstum und der Bekanntheit führen.

Aber erst kürzlich kaufte Microsoft wohl eines der größten Spielehersteller.

  • 2022 kaufte Microsoft Activision für $68,7 Milliarden. Damit besitzen sie nun auch die Rechte an den erfolgreichen Spielen wie Call of Duty, Tony Hawk’s Pro Skater, Candy Crush und vorallem alle Spiele von Blizzard (World of Warcraft, StarCraft, Diablo, Overwatch…)

Werden diese Spiele nur noch auf PC & Xbox verfügbar sein?

Microsoft Xbox Battle Pass

Es klingt verlockend nun Spiele wie Call of Duty nur noch auf der Xbox verfügbar zu stellen. Damit Playstation Spieler zukünftig auf X-Box wechseln. Und ja, einige würden wegen der Spiele wechseln.

Aber das ist nicht die Strategie, die Microsoft verfolgt!

Seit 2017 gibt es den Xbox Game Pass. Quasi das Netflix Modell für Videospiele. Mit einer monatlichen Gebühr hat man Zugriff auf eine riesige Bibliothek von Microsoft Spielen.

Dieser Schritt markierte einen wichtigen Meilenstein in der Strategie von Microsoft. Denn zuvor, jedesmal wenn Microsoft ein Spiel kaufte, und es dann nur noch exklusiv für die eigenen Plattformen zur verfügung stellte, machten sie Verlust.

Nun kann Microsoft denn vollen Preis verlangen, egal auf welcher Plattform.

Hat Microsoft nun ein Monopol im Gaming Markt?

Übersicht Gaming Industrie nach Marktanteil

Auch nach dem Kauf von Activision (Blizzard) ist Microsoft immer noch hinter Sony und Tencent. Außerdem gibt es im Gaming Markt jede Menge Konkurrenz und immer wieder neue Mega Hits.

Also niemand hat bisher absolute Kontrolle. Zumindest jetzt noch nicht. Vergleich das mal mit dem Markt von Suchmaschinen:

Schaubild von Suchmaschinen Weltweit nach Marktanteil

Hier hat Google eindeutig ein Monopol. Keine andere Firma hat eine Chance gegen Google. Aber das interessante bei all den Gaming Giganten ist, dass Mark und Meta noch nicht einmal auf der Liste erscheinen.

Wird das Metaverse aus der Gaming-Industrie herauswachsen?

Evtl. setzt Meta darauf, dass das Metaverse nicht aus dem Gaming Markt herauswachsen wird. Sondern aus anderen Plattformen und anderen Anwendungen. Diese Frage läßt sich heute nicht Eindeutig beantworten.

Sollte Gaming aber einen (wie es aussieht) großen Anteil an der Zukunft von Metaverse spielen, so ist Mark mit Meta aktuell nicht wirklich vertreten. Microsoft besitzt einen riesigen Hebel, wie das Metaverse aussehen wird.

2. Adaption des Metaverse auf Umweg

Metaverse in der Zukunft

Die Geschichte des PC (Personal Computer)

Microsoft Windows 95

Heute will oder besitzt fast jeder einen PC. Aber als Personal Computer den Markt betraten, wollten die meisten Privatnutzer keinen kaufen. Diese großen, klotzigen Computer waren quasi nur Riesen Rechner. So die meisten hatten keine Verwendung zuhause.

Sehr schnell wurden PC‘s am Arbeitsplatz unersetzlich. Denn sie erhöhten die Produktivität. Mitarbeiter mussten nichtmehr Stundenlang Papier herum transportieren sondern konnten die Informationen im Computer speichern. Das erhöhte den Umsatz der Unternehmen.

Das interessante war, als die Menschen es gewöhnt waren Computer auf Arbeit zu nutzen, wollten sie diese auch Zuhause verwenden. Als also die Anzahl der Home-Computer stieg, stieg damit auch die Nachfrage an Nicht-Business Anwendungen. Wie zum Beispiel Games.

Es ist Möglich, dass das Metaverse einen ähnlichen Weg folgen wird.

Der Arbeitgeber zahlt das Virtual Reality Equipment (Ausrüstung)

In diesem Szenario wird dein Arbeitgeber dir die Ausrüstung fürs VR kaufen. Damit die Arbeitnehmer mit jedem remote zusammenarbeiten können.

Der Preis von ein paar hundert Dollar ist dabei völlig gerechtfertig, wenn es die Produktivität steigert. Es könnte sogar sein, das Tech-Unternehmen sogar VR-Set für Urlaubs-Abenteur kostenlos verschickt.

Wer gewinnt bei den Business Anwendungen?

Mark unterstütz diesen Ansatz vom Metaverse komplett. Und will Horizon Workrooms als den maßgebenden Standard im Metaverse für Meetings durchsetzen.

In der Geschichte war es für Unternehmen sehr schwer ihren Fokus von Consumer (B2C) zu Business (B2B) zu wechseln. Und in den Augen der meisten ist Facebook eine Consumer Plattform.

Info: B2C bedeutet Business to Consumer – B2B bedeutet Business to Business.

Was ist Meta‘s Workplace?

Meta Workplace Business Communication Plattform

Um hier Fair zu bleiben, 2016 veröffentlichte Facebook Workplace. Eine Business Communications Plattform. Meta hat also schon ein bisschen Erfahrung sammeln können.

Microsoft verkauft Business Anwendungen (B2B) bereits seit den 1970er

Microsoft B2B Erfahrung

Gegen die Erfahrung von Microsoft, spielt Metas nicht einmal in der selben Liga.

Auch wenn man Microsoft noch stark mit dem Windows Betriebssystem (Operating System) verbindet, hat Satya Nadella (CEO von Microsoft seid 2014) den Fokus weg von Windows auf die Cloud gerichtet.

Microsoft versteht, dass nur wenige Firmen sich einzig auf Windows konzentrieren werden. So viele Menschen wollen lieber Apple Produkte verwenden, oder viele Programmiere schwören auf Linux.

Diese Zerstückelung am Markt führte dazu, das jedes Projekt das Microsoft nur auf Windows baut, langfristig den Erfolg limitiert. Also entwickelte Microsoft Teams.

Starte dein eigenen Podcast

Buzzsprout*
Starte dein Podcast mit Buzzsprout. Es gibt so viele verschiedene Podcast Plattformen. Mit Buzzsprout brauchst du deine Folge nur einmal hochladen und es wird überall veröffentlicht. Außerdem kannst du deine Folgen EASY in deinen Blog kopieren.

Der geniale Schachzug mit Microsoft Teams

Microsoft Teams Strategie

Viele denken, dass Teams nur eine Kopie von Slack ist. Und ja, einige Design Elemente sind die selben.

Aber Microsoft plant etwas viel größeres mit Teams. Es startet mit Dokumenten und Video teilen. Also all das Business Zeugs. Von da wächst es langsam in das tiefere Metaverse Zeugs.

Es klingt vielleicht langwellig, dass das Metaverse aus dem Business Anwendungen erbaut wird. Aber genau das, ist essentiell zur Microsoft Strategie.

Das Metaverse als ein Layer für alles!

Metaverse Besprechungen in der Zukunft

Wenn wir uns Vorstellen, dass das Metaverse eine noch tiefere Erfahrung bietet, wenn es um die Kommunikation, Interaktion und den Austausch von Daten und Erfahrungen geht.

Ernstahaft? – Dann könnte Microsoft das vielleicht zuerst schaffen!

Zum Beispiel besitz Microsoft auch schon Software, mit der Unternehmen Digitale Zwillinge erzeugen kann. Das sind im Prinzip Virtuelle Erscheinungen von Physich vorhandenen Objekten.

Es reicht aber nicht, nur 3D Modelle einer kompletten Anlage zu haben. Unternehmen wollen wissen, was jedes einzelne Objekt tut, wieviel Energie alles verbraucht und wann die neuste Charge von der Fertigung ankommt.

Diese digitalen Repräsentationen könnten vor allem für Unternehmen sehr nützlich sein. Wenn die Echtzeitdaten auf der Digitalen Anlage verfügbar sind, so lässt sich das noch tiefer Analysieren und mehr Automationen bauen, die langfristig die Effizienz noch mehr steigern.

Boost durch Augmented Reality (AR)

HoloLens von Microsoft für AR

Jetzt stell dir vor, wenn Mitarbeiter durch die richtige Anlage laufen und durch AR-Brillen (Augmented Reality) auch noch die Daten der Digitalen Anlage sehen.

Auch wenn Microsoft hier die Microsoft HoloLens entwickelt. Setzen sie nicht nur auf AR Hardware, sondern wollen das ihre Software überall funktioniert. Deshalb kannst du in Teams auch Nachrichten an einen Mac Benutzer senden.

Der Metaverse Krieg wird an 2 Fronten geführt

Microsoft hat die Nase vorne wenn es um die ganzen Business Anwendungen geht, außerdem bauen sie ein gigantisches Game-Imperium.

Es sieht also aus, dass Mark gar keine Chance hat. Trotzdem verdoppelt er den Fokus auf das Metaverse. Warum?

Die Zukunft vorhersagen ist schwer

Bill Gates Präsentation von 1995

Wenn du die Zukunft richtig vorhersahen kannst, und es richtig umsetzt dann kannst du extrem Reich werden. Aber es gibt hier ein Problem.

Manchmal kannst du genau sehen, was in der Zukunft kommt. Und trotzdem schaffst du es nicht auf das Sieger-Pferd zu setzen. Genau das, ist Bill Gates bereits vor drei Jahrzehnten passiert.

1995 war Microsoft auf dem Weg die erfolgreichste Firma der Welt zu werden. Und Bill zeigte während einer Präsentation seine Visionen von der Zukunft. Er sprach auch vom Information Highway (Später das Internet) und einigen Produkten die genau so auch auf den Markt kamen.

Der Wallet-Pc von Microsoft
Konzept des Wallet-Pc von Microsoft

Unteranderem sprach er vom Wallet-Pc. Ein Computer den man in seiner Hosentasche stecken kann. Dieses Gerät wird alles ersetzen was du so mit dir mitnimmst. E-Mails, Kalender, die neusten Nachrichten, Bank Transaktionen…

Das alles klingt für mich nach einem Smartphone. Und Bill hörte da nicht auf, er erklärte wie Autos riesige Navigations Bildschirme, und echtzeit Karteninfos haben werden. Oder, dass du Bargeldlos deine Zahlungen mit dem Wallet-Pc tätigst. Und unsere Wohnungen Smart-Controls besitzen werden.

All diese Voraussagen sind in die Wirklichkeit Umgesetz worden. Aber kaum eine wurde von Microsoft umgesetzt.

Was bedeutet das für Meta und Mark?

3D Ausflug und Urlaub im Metaverse

Es ist also komplett Möglich, dass alles was Mark gesagt hat auch so eintreffen wird. Wir werden sehen. Was denkst du?

Denkst du das Microsoft die Nase vorne hat, oder dass doch eher Meta uns den Weg in das Metaverse zeigen wird.

Jetzt bleibt nur noch eine Frage? – “Wann wird das Metaverse hier sein?”

Eine Stunde kostenlose MasterClass

Kostenlose Probe?

Erhalte Zugriff auf das Video:
TOP 10 Wege, wie du als Digitaler Nomade dein Geld verdienen kannst!


Das könnte dich auch interessieren:

 

Ciao Daniel 🙂

Follow Me on YouTube, Facebook, and Instagram.

If you find this helpful: Share It with your friends!